NDT-PRÜFUNGEN MIT WIRBELSTROMTECHNOLOGIE

Die Wirbelstromprüfsysteme (ECT) von MAC® umfassen computerbasierte Prüfgeräte und Prüfspulen, die zwei ECT-Spulentechnologien verwenden: umfassende Durchlaufspulen und Sektorspulen sowie Rotier- oder Rotiersondenspulen.

Wirbelstromprüfungen mit umfassenden und Sektorspulen werden wie folgt ausgeführt:

  • Das Produkt wird durch oder entlang einer elektrischen Prüfspule durchgeführt, die durch einen Wechselstrom angeregt wurde.Non Destructive Testing Eddy Current
  • Dies induziert einen Wirbelstromfluss um das Prüfmaterial herum oder, im Fall einer Sektorspule, im Bereich unter der Spule.
  • Kurze, sporadische Anomalien oder Fehler verursachen eine Änderung im Muster des Wirbelstroms, die das Gerät erkennt.

Wirbelstromprüfungen mit Rotiersondenspulen werden wie folgt durchgeführt:

  • Das Produkt läuft in Längsrichtung durch die Rotiersonden, was ein spiralförmiges Suchmuster ergibt.
  • Wenn die Sonde einen Fehler passiert, werden Änderungen im induzierten Wirbelstrommuster erkannt.
  • Die Mindestlänge der Fehler, die durchweg erkannt werden können, hängt von der Drehgeschwindigkeit der Sonde und der Durchsatzleistung des Werkstoffes ab.
  • Rotierprüfungen sind das beste Verfahren zur Erkennung von Ziehriefen auf der Oberfläche in nichtmagnetischen und magnetischen Graden von Draht und Stabstahl.
Read More